Etappe 8a: Rheinbach – Bad Godesberg

Die durchweg flache Etappe führt entlang von Wiesen, Wäldern und selbstverständlich auch Burgen von Rheinbach nach Bonn durch das wunderschöne Rheinland.

Die 35 km lange Etappe führt von Rheinbach nach Bad Godesberg. Die Etappe startet am Himmeroder Wall, führt am Hexenturm, dem Glasmuseum sowie dem Naturparkzentrum des Naturpark Rheinland vorbei. Weiter geht es entlang von Obstplantagen in Richtung Apfelstadt Meckenheim. Die erste Burg auf dieser Etappe ist das Herrenhaus Burg Altendorf, welches auch das Meckenheimer Stadtmuseum beherbergt. Weiter geht es Richtung Wachtberg. Vor dem Ortseingang Adendorfs trifft man auf Burg Münchhausen. Das Wohnhaus der Burg stammt aus dem 18. Jahrhundert. Heute befindet sich hier ein Gestüt sowie ein Restaurant. In Wachtberg-Adendorf angekommen entdecken Sie den Töpferort und am Ortsende die Burg Adendorf, welche nach Ansicht von Kennern einer der schönsten Adelssitz im Landkreis ist. Weiter geht es Richtung Wachtberg-Berkum. Besonders sehenswert ist hier das Ehrenmal, welches 1923 als Kriegerdenkmal für alle Orte (heute Ortsteile) Wachtbergs errichtet wurde. In Berkum kommen Sie an Burg Odenhausen, der höchstgelegenen Wasserburg Nordrhein-Westfalens vorbei. Über Niederbachem fahren Sie abschließend Richtung Mehlem und von dort am Rhein entlang bis nach Bad Godesberg. Hier endet die Etappe.

Anreise
Qualitätsroute

Alternative Etappe 8b: Euskirchen – Bad Godesberg

Erkunden Sie auf diese ca.57 km umfassenden Etappe die spannende Burgenlandschaft zwischen Godesberg und Euskirchen.

Die 57 km Etappe führt von Euskirchen nach Bad Godesberg. Vom Bahnhof Euskirchen geht’s nach Kuchenheim am LVR Industriemuseum Tuchfabrik Müller vorbei. Auf dem Weg Richtung Rheinbach kommen Sie dann an Burg Flamersheim, Burg Schweinheim und Burg Ringsheim vorbei. In Rheinbach empfiehlt sich ein Zwischenstopp mit Besuch des historischen Ortskerns und des Glasmuseums mit Naturparkzentrum. Entlang von Obstplantagen geht es nun in die Apfelstadt Meckenheim. In Altendorf treffen Sie auf Herrenhaus Burg Altendorf, welches das Meckenheimer Stadtmuseum beherbergt. In Wachtberg treffen Sie dann noch vor dem Ortseingang von Adendorf auf die Burg Münchhausen. Das Wohnhaus der Burg stammt aus dem 18. Jahrhundert. Heute befindet sich hier ein Gestüt sowie ein Restaurant. Im Ort entdecken Sie den Töpferort Adendorf sowie die gleichnamige Burg, welche nach Ansicht von Kennern einer der schönsten Adelssitze im Kreis ist. Weiter geht die Tour Richtung Berkum. Sehenswert ist hier das Ehrenmal, welches 1923 als Kriegerdenkmal für alle Orte (heute Ortsteile) Wachtbergs errichtet wurde. In Berkum kommen Sie an der Burg Odenhausen, der höchstgelegenen Wasserburg Nordrhein-Westfalens vorbei. Dann geht es über Niederbachem Richtung Mehlem und von dort am Rhein entlang bis zum Etappenende nach Bad Godesberg.