Aufgrund des Hochwassers und den Folgen kann es auf der Route stellenweise zu eingeschränkter Befahrbarkeit und Sperrungen kommen. Weitere Informationen finden Sie unter den einzelnen Etappen. Für die Informationen können wir keine Gewähr übernehmen, da sich kurzfristige Änderungen ergeben können. Gerne können Sie sich bei den Tourismusorganisationen vor Ort informieren.

Die Wasserburgen-Route

– mit dem Rad durch Eifel, Jülicher Börde und Rheinische Bucht –

Entdecken Sie reizvolle Landschaft und zahlreiche Kulturschätze! 120 Burgen und Schlösser säumen die 380 km lange Route durch das Städtedreieck Aachen, Köln und Bonn. Damit wird die Tour zu einem abwechslungsreichen und einzigartigen Erlebnis. Die vom ADFC mit 3 Sternen ausgezeichnete Route führt relativ steigungsarm durch eine facettenreiche Landschaft. Es erwarten Sie naturbelassener Bach- und Flusstäler, landwirtschaftlich geprägte Bördelandschaften und wunderschöne Mittelgebirgsregionen.

Damit Sie sich nur auf das Radeln konzentrieren können, verläuft die Wasserburgen Route meist auf ausgebauten Radwegen. Ruhige und verkehrsarme Landstraßen und Wirtschaftswege sowie die durchgängige Beschilderung lassen Sie entspannt radeln.

Wer die Tour als Mehrtagestour fahren möchte, kann dies am einfachsten im Rahmen von insgesamt 8 Tagesetappen tun. Hier bieten verschiedene Etappenvarianten (a und b) vielfältige und individuelle Möglichkeiten.

Anreise
Qualitätsroute